Marktgemeinde Wallern
Hauptstraße 4
7151 Wallern
im Burgenland

Tel. 02174/2200
Fax DW 22006
Hier sehen Sie das Wappen der Gemeinde Wallern
Willkommen auf der Homepage der Gemeinde Wallern


Windeltonne statt Windelsäcke für Pflegefälle


Seit Beginn der getrennten Sammlung im Burgenland entsorgt der Burgenländische Müllverband (BMV) die zusätzlich anfallenden Einwegwindeln - bis zu einem gewissen Ausmaß - unentgeltlich.
Diese Entsorgung wurde in allen Bgld. Gemeinden bisher mittels Windelsäcken durchgeführt.

Ab 01.07.2017 treten folgende Änderungen in Kraft!
zum Infoblatt

LR Verena Dunst zu Besuch in Wallern

LR Verena Dunst war im Rahmen einer Betriebsbesichtigung der Firma Sonnengemüse Vertriebs Ges.m.b.H zu Besuch in unserer Gemeinde.

Beim Firmenbesuch von Süßmaiserzeuger Franz Müllner hat sie kurzerhand beim Abschälen der Maiskolben geholfen.

LR Dunst gratulierte Bürgermeister Helmut Huber und den Gemeindevorständen Ernst Oroszlan und Sonja Summer zum tollen Dorfplatz und zu den neuen innovativen Gemüsebänken!

Sitzbänke in Gemüseform

Die Marktgemeinde Wallern im Burgenland ist bekannt als der "Gemüsegarten Österreichs". Gemüse wächst hier vom Frühjahr bis in den späten Herbst hinein.

Um das Wahrzeichen der Marktgemeinde noch mehr in den Vordergrund zu rücken, hat Bürgermeister Helmut Huber die Idee geboren,  Sitzmöglichkeiten in "Gemüseform" zu kreieren. Der Tourismus- und Marketingverein, unter der Leitung von Obmann KR Hans Tauber hat diese Idee nun realisiert, und die ersten Sitzbänke in Form einer Paprika, einer Gurke und einer Paradeiser in Wallern platziert.

 

Neueröffnung - Schneiderei Dagmar Regner

Am 11.05.2017 wurde in der Bahnstraße 2a, im ehemaligen Postgebäude, die Änderungsschneiderei von Dagmar Regner neueröffnet. Die Öffnungszeiten und Kontaktdaten sind nachstehend am Flyer zu finden. Wir wünschen einen erfolgreichen Start am neuen Geschäftsstandort.

ÖFFNUNGSZEITEN

 

Jiu Jitsu Club "Vila Vita Pannonia" Wallern-Ehrung der WM-Starter

Am 12. Mai 2017 ehrte der Jiu Jitsu Club "Vila Vita Pannonia" Wallern im Stadl der Vila Vita Csarda seine erfolgreichen WM-Starter: Anna Fuhrmann (2. Platz Fighting und 3. Platz Ne waza), Selina Novak (5. Platz Fighting) und Lisa Fuhrmann (7. Platz Fighting und 7. Platz Ne waza).

Unter den Gratulanten waren unter anderem der Ehrenpräsident Dir. Bert Jandl, Bürgermeister Helmut Huber, Vize-Bürgermeisterin Theresia Gerstl, Gemeindevertreter von Pamhagen und Apetlon sowie der ASVÖ-Bezirksobmann Georg Tischler.

Auch etliche Sportkollegen und Trainer nahmen an der Feier teil wie zum Beispiel die mehrfachen Duo Welt- und Europameister Mirneta und Mirnesa Becirovic, der Fighting Europameister Matthias Gastgeb sowie die mehrfache Kickbox-Weltmeisterin Nicole Trimmel.

Lesung mit Helga Bansch

Am Donnerstag vor Ostern lud die Bücherei Wallern alle Kinder der Volksschule zu einer Lesung mit der bekannten Kinderbuchautorin und Illustratorin Helga Bansch ein.
Frau Bansch stellte zuerst einige ihrer Bücher kurz vor und berichtete, wie sie zum Büchermachen kam.
Anschließend erzählte sie mit Musik, Bildern und dem Tischtheater äußerst stimmungsvoll die Geschichte von der "Rabenrosa".
Im Anschluss an die Lesung konnten die Kinder noch ein Rätsel zum Buch lösen und ein Bild bemalen. Die Rabenrosa ist eines der 12 Bücher, das für das Lesefestival "Leserstimmen - der Preis der jungen Leserinnen" des Österreichischen Büchereiverbandes (BVÖ) nominiert ist.
Alle Leserstimmenbücher liegen in der Bücherei auf. Kinder und Jugendliche können im April und Mai 2017 per Stimmzettel ihr Lieblingsbuch küren und haben damit die Chance nette Preise zu gewinnen.

Osterwerkstatt in der Volksschule

Am 03. April 2017 wurden in der Volksschule die Klassenverbände aufgelöst und die Kinder in gemischte Gruppen eingeteilt.
Den ganzen Vormittag konnten sie in 7 Stationen, die von allen Lehrerinnen und drei Studentinnen betreut wurden, Ostern mit allen Sinnen erfahren: Es wurde gebastelt, ein Eiaufstrich gemacht und natürlich verkostet, Kresse angebaut und gemalt. Musikalisch ging es weiter mit einer Hasenklanggeschichte, im Turnsaal gab es "Hasengymnastik" und außerdem stellten die Kinder ein Büchlein zur Karwoche und Ostern her.

Kriegsopfer- und Behindertenverband - Generalversammlung

Am Sonntag, dem 26. März 2017 fand in Wallern die Generalversammlung statt, wo der neue  Ortsgruppenausschuss sowie Josef Gerstl als Obmann wiedergewählt wurde.

Unter Anwesenheit des Burgenländischen Vize-Präsidenten Mag. Rudolf Halbauer und der Geschäftsführerin des KOBV Wien - Elisabeth Schrenk, wurde Obmann Josef Gerstl als Dank und Anerkennung das Verbandszeichen in Gold für seine 25-jährige ehrenamtliche Funktionärstätigkeit verliehen.

Der KOBV-Ortsgruppe Wallern ist in unserer Gemeinde
durch den Obmann Josef Gerstl vertreten!

Sprechtag im Gemeindeamt: jeden 1. Dienstag im Monat, 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr!

Flurreinigung

Kürzlich fand in unserer Gemeinde die alljährliche Flurreinigungsaktion statt. Unter großer Mithilfe von 48 freiwilligen Helfern, darunter zahlreiche Vereinsmitglieder und Volksschulkinder konnte ein  beachtlicher Berg an Abfall gesammelt werden. Ziel dieser Aktion war es, achtlos geworfenen Müll entlang der Wege, Gräben, Felder und Waldränder zu entfernen und so für ein sauberes und gepflegtes Ortsbild zu sorgen.

Ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmer für die tatkräftige Unterstützung!

Jiu Jitsu U18/U21 Weltmeisterschaft

Bei der U18/U21 Weltmeisterschaft vom 17. - 19. März 2017 in Athen konnten die Kämpferinnen des Jiu Jitsu Club "Vila Vita Pannonia" Wallern mit tollen Platzierungen und Leistungen aufzeigen.

Die BSSM-Schülerin Anna FUHRMANN startete in der Klasse Fighting U21 -49kg mit hart erkämpften Siegen ins Turnier. Im Finale musste sie sich leider knapp geschlagen geben und holte sich somit den Vize-Weltmeistertitel. Im Ne waza-System -49kg konnte sie sich im kleinen Finale die Bronzemedaille sichern.

Auch die erst 15-jährige Lisa FUHRMANN konnte bei ihrem WM-Debüt mit tollen Leistungen überzeugen. Sowohl im Fighting U18 -57kg als auch Ne waza-System in der Klasse U18 -57kg belegte sie bei ihrer 1. WM-Teilnahme den tollen 7. Platz.

Selina Novak startete in der Klasse Fighting U21 -62kg ins Turnier. Leider musste sie sich im Finish knapp geschlagen geben was letztendlich den großartigen 5. Platz bei der Weltmeisterschaft bedeutete.

Wir gratulieren unseren Sportlerinnen sehr herzlich zu diesen großartigen Erfolgen
und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg für Ihre sportliche Zukunft!

Bild v.l.n.r Selina Novak, Vize-Weltmeisterin Anna Fuhrmann, Lisa Fuhrmann,
Obmann u. Trainer Ferdinand Fuhrmann

Bischöfliche Visitation

Am 04. März 2017 besuchte unser Herr Diözesanbischof Dr. Ägidius J. Zsifkovics im Rahmen einer bischöflichen Visitation unsere Gemeinde.
Unser Herr Diözesanbischof kam mit den Mitgliedern des Gemeinderates und den Obmännern bzw. Obfrauen unserer Vereine im Gemeindeamt zusammen. Im Anschluss daran zelebrierte unser Herr Diözesanbischof die Heilige Messe. Anschließend fand eine Agape statt. Dort konnten persönliche Gespräche mit unserem Herrn Bischof geführt werden.

Faschingsumzug

Bei traumhaftem Wetter fand am 05. Februar der diesjährige Faschingsumzug statt. Unzählige Schaulustige aus Nah und Fern füllten die Bahnstraße um das bunte närrische Treiben zu verfolgen. Der Phantasie unter den teilnehmenden Faschingsnarren waren kaum Grenzen gesetzt. Beim traditionellen Ausklang am Hauptplatz wurde bis in die späten Abendstunden gefeiert.

Ein herzliches Dankeschön für das Engagement und den Einsatz aller Mitwirkenden,
dadurch wurde der Umzug zu einem gelungenen Ereignis.

Musterung

Die Musterung der Rekruten Jahrgang 1999 fand am 26. Jänner dieses Jahres in Wien statt. Die zehn jungen Rekruten wurden bei ihrer Rückkehr von Bürgermeister Helmut Huber und Gemeinderat Josef Michlits beim Landgasthaus Tauber empfangen und zu einem gemeinsamen Mittagessen eingeladen.

Bild 1.R.v.l.n.r Philipp Tschida, Manuel Terpotitz, Sebastian Perlinger
Bild 2.R.v.l.n.r Manuel Summer, Hannes Schrammel
Bild 3.R.v.l.n.r Julian Kampf, Patrick Igaz, Jan Gartner
Bild 4.R.v.l.n.r Gemeinderat Josef Michlits, Bürgermeister Helmut Huber
nicht im Bild Philipp Wieser, Stefan Varga

Sternsinger

Zu Jahresbeginn waren die Sternsinger wieder in unserer Gemeinde unterwegs und besuchten die einzelnen Haushalte und natürlich auch das Gemeindeamt. Sie überbrachten die Friedensbotschaft und den Segen für das neue Jahr!