Marktgemeinde Wallern
Hauptstraße 4
7151 Wallern
im Burgenland

Tel. 02174/2200
Fax DW 22006
Hier sehen Sie das Wappen der Gemeinde Wallern
Willkommen auf der Homepage der Gemeinde Wallern


Umfassende Dorferneuerung

Protokoll vom 12. 03. 2010

Niederschrift über die 1. Besprechung des Gemeinderates mit den Prozessbegleitern im Rahmen der umfassenden Dorferneuerung am 12.03.2010 im Gemeindeamt
Beginn: 16:20 Uhr / 12.03.2010

Prozessbegleiter: Mag. Christoph Mezgolits und Josef Trummer

BGM Helmut Huber
GV Ernst Oroszlan
GV Sonja Summer
GV Werner Schneider
GV Richard Unger
GR Erwin Huber
GR Josef Halbauer
GR Erwin Perlinger
GR Franz Csukker
GR Josef Perlinger
GR Josef Michlits
GR Franz Traudtner
GR Günter Müllner
OAR Franz Unge

Bürgermeister Helmut Huber eröffnet die Besprechung und begrüßt die Anwesenden und berichtet, dass Gemeindevorstand Werner Schneider das Projekt leiten wird.

Mag. Mezgolits berichtet über die Fördermöglichkeiten im Rahmen der umfassenden Dorferneuerung.
Josef Trummer berichtet über die Situation in den Gemeinden Österreichs.
Anschließend werden die Gemeinderäte aufgefordert Themen über die Stärken 2010 bzw. über die Chancen 2020 vorzuschlagen und diese zu bewerten.   (siehe folgende Aufstellung)

Wallern im Burgenland

Stärkenprofil 2010
Punktevergabe

Thema

Chancen 2020
Punktevergabe

13

Gemüse Bau – Wirtschaft

6

11

Aktives Vereinsleben

7

0

Tourismus in Region

6

8

Europaschutzgebiet

6

0

Viele Arbeitsplätze

6

0

Altenbetreuung

9

0

Energie - Autharkie

8

0

Wertschöpfungskette erhöhen

4

11

Kinderbetreuung

6

12

Intakte Infrastruktur

4

10

Nahversorgung

0

5

Verkehrsanbindung

3

2

Freizeiteinrichtungen

9

Als Arbeitsgruppenleiter werden Sonja Summer, Franz Traudtner und Hubert Denk genannt. Die weiteren Mitglieder des Kernteams bzw. der Arbeitsgruppen sollen bei der anschließenden Veranstaltung festgelegt werden.

Beim Stärken/Chancen – Profil mit dem Gemeinderat wurden folgende Arbeitsschwerpunkte des Dorferneuerungsprozesses festgelegt:

  1. Gemüse-/Landwirtschaft, Gewerbe, Wertschöpfung
  2. Tourismus / Ortsbild
  3. Kinder- und Altenbetreuung / Soziales
  4. Nahversorgung / Infrastruktur
  5. Freizeit / Jugend / Vereine
  6. Energie / Umwelt / Europaschutzgebiet
  7. Ender der Sitzung: 17.37 Uhr

Umfassende Dorferneuerung

Niederschrift über die 1. öffentliche Veranstaltung im Rahmen der umfassenden Dorferneuerung am 12.03.2010 im Landhaus Tauber.

Beginn: 18:30 Uhr / 12.03.2010

Anwesende: (siehe folgende Beilagen)

Die Veranstaltung beginnt mit der Begrüßung der Anwesenden durch Bürgermeister Helmut Huber und Gemeindevorstand Werner Schneider im Landhaus Tauber um 18:30 Uhr.

Gemeindevorstand Werner Schneider berichtet, dass er die Leitung des Projektes durchführen wird.

Anschließend erfolgt die Einleitung durch die Prozessbegleiter Herrn Mag. Christoph Mezgolits und Herrn Josef Trummer in der sie den Anwesenden über die Schwerpunkte des Projektes berichten.    (siehe folgende Aufstellung)

Agenda Gross-Workshop in Wallern

  • Begrüßung durch Bürgermeister/Projektleiter
  • Aktuelle Dorferneuerungsrichtlinie
  • Ideen Sammlung
  • Themen Arbeitsgruppen
  • Appell zur Mitarbeit
  • Bildung  eines Kernteams mit Fixierung eines Arbeitsgruppenleiters
  • Schlusswort

Danach wurden die Anwesenden animiert zu den Themen

  1. Gemüse-/Landwirtschaft, Gewerbe, Wertschöpfung,
  2. Tourismus / Ortsbild,
  3. Kinder- und Altenbetreuung / Soziales,
  4. Nahversorgung / Infrastruktur,
  5. Freizeit / Jugend / Vereine,
  6. Energie / Umwelt / Europaschutzgebiet,  

ihre Vorschläge vorzulegen und danach Arbeitsgruppen zu bilden. (siehe folgende Aufstellungen)

Danach halten die Prozessbegleiter Mag. Christoph Mezgolits und Josef Trummer sowie Projektleiter Werner Schneider eine Schlussrede.

Zum Abschluss bedankt sich Bürgermeister Helmut Huber bei den anwesenden Bürgern für die Mitarbeit und beendet die Veranstaltung.

Ende der Veranstaltung 21:15 Uhr


Vorschläge der Bürger zu den verschiedenen Themen

Energie/ Umwelt/ Europaschutzgebiet

  • Errichtung einer Fernwärmeanlage 4x
  • Gesundheitsaktionen wie „Wallern Rauchfrei“ 2x
  • saubere Umwelt
  • Verwertungsanlage für Biogene Abfälle (Tomaten, usw.)
  • Gaskraftwerk
  • Sonnenstrom für Wallern
  • Biomasseheizung           (z.B. öffentliche Gebäude)
  • Asphaltstraßen innerhalb
  • der Gemeinde
  • erneuerbare Energie
  • unabhängige Energieversorgung
  • Solarenergie fördern
  • Adventzeit – öffentliche Beleuchtung von 22:00 Uhr - 06:00 Uhr periodisch abschalten
  • Energie – Fernwärme für Gemeindegebäude
  • nachwachsende Energie
  • Gaskraftwerk

Freizeit / Jugend / Vereine

  • Erneuerung „Bühel“ 3x 
  • Skaterpark 2x
  • Erneuerung des Beachvolleyballplatzes 2x
  • Vergnügungspark 2x
  • Freibad 2x
  • Gehsteig und Parkplätze für Sport- und Tennisplatz
  • Vereinshalle
  • Bücherei mit neuen Medien (Hörbach, DVD, e-books)
  • neue Spielplätze
  • Funcord
  • Kulturzentrum
  • Outdoorsportanlage (ähnlich wie Tadten oder St. Andrä)
  • Jugendfreizeitzentrum
  • Gruppen bilden zum Radfahren oder Nordic Walking
  • Rasenheizung für Sportverein
  • Kinderspielplätze erneuern
  • Feuerwehr (Tanklöschfahrzeug TLF 3000)
  • Neuer Name für Bahnhof „Bahnhof zum Nationalpark“
  • Radweg Pannonia
  • (auch Pamhagen)
  • Brücke nach Ungarn
  • Golfplatzprojekt vorantreiben
  • Gemeinde – Homepage
  • Radwege gut beschriften
  • Hymne auf Wallern (Text mit Musik)
  • Rauchfreies Wallern
  • geschichtliche Dokumentation
  • Errichtung eines Grillplatzes
  • Schaffung einer Plattform für Jugendliche – einheimische
  • Jugendliche und Jugendliche aus aller Welt treffen sich in Wallern und erlernen verschiedene Fähigkeiten im Bereich Naturschutz (Europaschutzgebiet) nach britischem Vorbild

Kinder– Altenbetreuung / Soziales

  • Altenbetreuung 11x
  • Betreutes Wohnen 5x
  • Kinderbetreuung 4x
  • Tagesheimstädte 2x
  • Tagesbetreuung für alte Menschen 2x
  • Einführung einer Art Gesundheitspass
  • Spielplätze
  • Sozialzentrum
  • Heimpflege ausbauen
  • Transportservice für Menschen verringerter Mobilität
  • Pflegeeinrichtungen
  • alten Kindergarten für betreutes Wohnen heranziehen

Gemüse-/Landwirtschaft, Gewerbe, Wertschöpfung

  • Elektrifizierung der Bewässerung
  • Österreichs größten Weidenkorb errichten
  • Gemüsewerbung
  • Gemüselehrpfad
  • Gewerbeflächen schaffen
  • Arbeitsplätze in der Gemeinde
  • Flächenkommasierung
  • Masten und Leitungen für Auswirkung der
  • Schwalben beim Abflug
  • Schaffung bzw. Vermarktung vorhandener Green Jobs (die meisten GreenJobsBurgenlandes)

Infrastruktur / Nahversorgung

  • Veranstaltungshalle 7x
  • Badeteich ausbauen (Bühel) 3x
  • neues Verkehrskonzept 3x
  • Umfahrung für LKW + Traktoren 2x
  • Gemeindebus 2x
  • geheizte Züge 2x
  • neue Schule
  • Hubschrauber Landeplatz
  • Gewerbegebiet
  • U-Bahn für die Tiefgarage
  • mehr Schutzwege auf der Bahnstraße
  • mehr Schutzwege
  • Ausbau Bahnhof
  • Radwege ausbauen
  • Tiefgarage
  • Bauhof bauen, damit die Veranstaltungshalle für Veranstaltungen frei wird
  • Ausbau und Verbesserung öffentlicher Verkehrsmittel
  • öffentliches Verkehrsmittel in der Gemeinde
  • Straßenbau Nebenstraßen
  • Ort ohne Verkehrszeichen (Holland)
  • Gemeindezentrum
  • Generationenzentrum
  • Veranstaltungsraum
  • Veranstaltungsstätte
  • Freibad
  • Parkraum Schaffung
  • Parkplätze für Sportplatz und Tennisplatz
  • Mehrzweckhalle
  • Themenmarkt kein Krämermarkt

Tourismus / Ortsbild

  • „Hintaus“ sauber gestalten 2x
  • Blumen schöner gestalten 2x
  • Hauptplatz – Mariensäule sichtbarer machen 2x
  • Gartenworkshops für die Bevölkerung – Neuentwicklung der Vorgärten unter
  • Einbeziehung von „Easy Gardening“ zur Verschönerung des Ortsbildes
  • Neugestaltung Hauptplatz – Hauptstraße
  • Ortseinfahrt verschönern – Verwendung „Rübenplatz“
  • Gehsteig und Parkplätze für Sport- und Tennisplatz
  • öffentlicher Trinkbrunnen
  • Katzen kastrieren  lassen
  • „Marterl“ erneuern
  • Tourismuseinrichtungen (Skaterplatz, Eisplatz usw.)
  • Tourismusverein sollte mehr arbeiten
  • Werbung Tourismus