Herzlich Willkommen auf der Homepage
der Marktgemeinde Wallern im Burgenland!

Die Marktgemeinde Wallern im Burgenland im südlichen Seewinkel liegt mit 120 Metern Seehöhe an einem der tiefsten Punkte Österreichs. Mit 2.031 Einwohnern, davon 354 mit Nebenwohnsitz (30.01.2020) und einem Flächenausmaß von 3.388 ha befindet sich die Marktgemeinde in unmittelbarer Nähe des Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel und der ungarischen Grenze.

Im Jahr 1998 erhielt die Wallern im Burgenland im Zuge der Markterhebung das Recht zur Führung eines eigenen Gemeindewappens.

"In dem von Rot und Gold schräglinks geteilten Schild vorne aus grünem Hügel drei goldene, rot besamte, vierblättrige Blüten auf beblätterten Stengeln wachsend, hinten ein grüner Turm, der durch eine goldene, rechteckige Türöffnung, eine Nische, ein rechteckiges Fenster, eine Uhrscheibe und ein Rundbogenfenster gegliedert ist."

Die Marktgemeinde Wallern im Burgenland ist bekannt als der Gemüse- und Blumengarten Österreichs. Ob Salat, Grünspargel, Paradeiser oder Paprika - die Gemüsesorten gedeihen in Folientunneln und auf zahlreichen Feldern. Es wird angebaut, geerntet und vermarktet. Ebenso wie das Gemüse haben auch Blumen lange Tradition in Wallern. Alljährlich verwandelt sich der Ort in ein Meer von Blumen, tausende Besucher feiern gemeinsam das traditionelle Frühlingserwachen.

Diese Homepage soll unseren Gästen einen Einblick in die vielfältigen wirtschaftlichen, kulturellen und landwirtschaftlichen Gegebenheiten unserer Heimatgemeinde bieten.

Mögen sie einen Beitrag leisten, dass manche Besucher dieser Seite zukünftig tatsächlich von uns als Gäste in Wallern im Burgenland begrüßt werden können.

Darauf freut sich Ihr

Helmut Huber
Bürgermeister